Neue Bücher: Ab- und Zugänge von Oktober bis Dezember

In letzter Zeit war es hier doch ein wenig still auf dem Blog. Nicht, dass ich nichts gelesen hätte, aber ich hatte so viel Anderes um die Ohren. Trotzdem sind in der Zwischenzeit ein paar neue Bücher bei mir eingezogen, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Die haben sich Stück für Stück so ungefähr von Oktober bis Dezember angesammelt und waren zum Teil Spontankäufe im Buchladen sowie mal wieder eine ReBuy Bestellung. Allerdings nur eine kleine Bestellung diesmal. Für dieses Jahr ist nun auf jeden Fall Schluss mit neuen Büchern, also zumindest kaufe ich keine mehr. Vielleicht liegt ja eins unter dem Weihnachtsbaum, dafür kann ich dann nichts. Ich habe nämlich ein Kaufverbot von meiner besseren Hälfte erteilt bekommen 😉 Und er hat ja auch Recht. Wir ziehen Anfang nächsten Jahres um und alles was ich jetzt noch kaufe, müssen wir mitschleppen.

In diesem Zusammenhang schaue ich auch immer mal wieder, ob nicht auch ein Buch bei mir auszieht. Und man höre und staune, ich habe tatsächlich drei Bücher aussortiert. Die zeige ich euch auch noch. Nun aber zu meinen Errungenschaften, hier sind sie.

Neue Bücher im Dezember

Rabenherz und Eismund von Nina Blazon wollte ich schon eine ganze Weile haben. Nina Blazon gehört mittlerweile zu meinen Lieblingsautoren, ich mag ihren Schreibstil unheimlich gerne. Auch in diesem Buch entführt sie den Leser wieder in ihre unvergleichliche Fantasywelt und verspricht ein eisiges Abenteuer im Land des Winterkönigs. Mailin verschlägt es nämlich dorthin, weil ihre beste Freundin entführt wird und sie sich auf die Suche nach ihr begibt. Es wird sicher auch wieder eine Liebesgeschichte dabei sein – ich freu mich drauf. Und die Jahreszeit passt ja auch.

Die Rückkehr des Lichts von Sophie Jordan ist der zweite Teil einer Fantasy Dilogie. Das erste Buch habe ich noch gar nicht gelesen, aber ich wollte die Reihe komplett haben. Hierbei geht es um eine Prinzessin, die sich schon fast ihr ganzes Leben verstecken doch, da man ihr nach dem Leben trachtet. Doch dann muss sie fliehen.. Sicher sehr spannend und ich finde es ganz angenehm, mal eine Dilogie zu lesen.

Der Hund des Zeitreisenden von Damian Dibben, ja darauf bin ich ganz zufällig gestoßen. Das schöne Cover hat mich angezogen und die Beschreibung klang so ungewöhnlich, das hat mir gefallen. Denn Protagonist ist hier ein Hund! Und zwar der Hund eines unsterblichen Alchemisten. Als er sein Herrchen verliert, irrt er in Europa umher um ihn wiederzufinden. Er sucht an Königshofen und Schlachtfeldern, findet die Liebe und Freundschaften. Doch er muss unbedingt seinen Herrn finden, bevor dieser von seinem Erzfeind vernichtet wird, es ist ein Wettlauf gegen die Zeit. Ich finde das klingt sehr ansprechend und ich habe große Lust das Buch zu lesen!

Die Spiegelreisende – die Verlobten des Winters von Christelle Dabos habe ich in diesem Jahr schon einmal als Hörbuch angefangen. Doch so richtig weit gekommen bin ich nicht. Ich glaube, das ist kein Buch, das ich so nebenbei hören kann, sondern ich muss es selbst lesen. Auch hierbei handelt es sich um ein Fantasy Buch und den ersten Teil einer Reihe. Diese dreht sich rund um Ophelia, die Gegenstände lesen kann und die mit einem Fremden verlobt wird. Sie muss auf seine „Arche“ mitkommen, die so ganz anders ist, als alles was sie kennt. Klingt ein wenig wirr? Ich schätze das komplexe Weltensystem, das die Autorin hier entworfen hat muss man tatsächlich selbst lesen.

Goldene Flammen von Leigh Bardugo ist der erste Band ihrer Grisha Trilogie in einer neuen Auflage. Damals war ich nicht schnell genug, aber zum Glück wurden diese Bücher noch einmal neu aufgelegt. Alina ist eine einfache Kartografin in der Armee des Zaren von Ravka (klingt nach Russland), doch als sie jemanden das Leben rettet zeigt sich, dass sie eine Grisha ist und über große Macht verfügt. Eigentlich ist Krieg ja nicht so mein Thema, aber da diese Armee magisch ist, könnte mir das doch gefallen.

Septimus Heap – Flyte von Angie Sage ist das zweite Buch der 7-teiligen Reihe. Das erste Buch habe ich gerade verschlungen und da musste natürlich Nachschub her. Septimus Heap, der 7.te Sohn eines 7.ten Sohnes verfügt über große Zauberkräfte. Während das erste Buch ein großes Abenteuer rund um seine Identität war, bin ich sehr gespannt wie es weitergeht mit seiner Ausbildung. Leider sind gerade die späteren Bände zum Teil schon vergriffen, hier war ich eindeutig zu langsam. Auf jeden Fall ein fantasievoller Lesespaß für alle ab 10 Jahren!

Das waren meine Neuzugänge. Nun zeige ich euch noch kurz, welche Bücher ich aussortiert habe.

Die Bücher habe ich nicht unbedingt aussortiert, weil ich sie schlecht fand. Aber es sind Bücher, die ich nicht noch einmal lesen werde. Innerste Sphäre von Sarah Fine hatte mir eigentlich ganz gut gefallen, es ist eine Reise quer durch die Hölle, bei der die Protagonistin versucht ihre Freundin zu retten. Aber die Reihe wird nicht weiter übersetzt und ich denke, einmal lesen hat mir gereicht. Ähnlich ist es bei Dark Love von Lia Habel. Die Grundidee ist klasse, es ist ein dystopischer Zombie-Roman. Leider wird auch hier nicht weiter übersetzt. Dämonentage von Nina MacKay ist tatsächlich das einzige Buch, das mich nicht zufrieden gestellt hat. Die Grundidee von Dämonentagen auf der Erde ist sehr originell und der Anfang wirklich vielversprechend. Leider dümpelt die Story dann ab der Hälfte nur noch so herum und wandelt sich zu einer Teenie Schmonzette. Ich habe lange mit mir gerungen, ob ich die Reihe weiter lese, habe mich aber dagegen entschieden. Platz für neue Bücher! 

Corinna

Mama, Fantasy Fan, Querbeetleserin, Kaffeesüchtig

4 Gedanken zu „Neue Bücher: Ab- und Zugänge von Oktober bis Dezember

  1. Hallo Du Liebe!
    Wie schön, dass Du einen Blog hast! 🙂 Ich wünsche Dir viel Spaß damit und gutes gelingen.
    Und lass Dir von einer alten Blogger Hasin sagen, nimm es nicht zu ernst hier, lass Dich nicht entmutigen. 😉
    Ich packe Dich gleich mal in meine Linkliste auf meinen Blog…
    Ich freue mich, dass wir beide wieder Kontakt haben.
    Ich grüße Dich ganz lieb,
    Abraxandria

    1. Vielen lieben Dank, ich versuche es 🙂 Ich freue mich auch, dass wir den Kontakt wieder aufgenommen haben.
      Oh das ist aber lieb, dass du mich in deine Linkliste aufnimmst, Dankeschön <3
      Ich habe sowas noch gar nicht, hoffe das ändert sich bald.

      Ganz liebe Grüße zurück,
      Corinna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben